Outdoorpartner Grubs, Bludenz
                    Bludenz Grundstück                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Fluß, Teich, Quelle:

Bludenz.Ehrenbürger.

  • Karl Graf von Belrupt-Tissac (* 1826; ?€  1903), Landeshauptmann Vorarlbergs
  • Josef Wichner (* 1852; ?€  1923), Schriftsteller
  • Ferdinand Graf von Beust (um 1870), Vormals K.K. öst.Reichskanzler, seit 1870 Ehrenbürger der Stadt Bludenz

Quellenangabe: Die Seite "Bludenz.Ehrenbürger." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 00:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Grubssiedlung
St. Margareten im Rosental outdoorpartner
Radkersburg Umgebung outdoorpartner
Sankt Agatha outdoorpartner
Alberndorf im Pulkautal outdoorpartner
Piringsdorf outdoorpartner
Scheffau am Wilden Kaiser outdoorpartner
Gleisdorf outdoorpartner
Vorchdorf outdoorpartner
Ottnang am Hausruck outdoorpartner


Grubs+Geschichte:


Bludenz+Sehenswertes

Bludenz.Verkehr.

  • Der Bahnhof Bludenz hat als Anfangspunkt der Westrampe der Arlbergbahn besondere Bedeutung, wodurch Bludenz zu einer Eisenbahnerstadt geworden ist. Die Arlbergstrecke zwischen Landeck und Bludenz wurde am 20. September 1884 eröffnet.
  • Der Bahnhof Bludenz ist auch Endstation der privaten Montafonerbahn.
  • Bludenz ist Endpunkt der Rheintal- Walgauautobahn A14, die hier in die S16 Arlbergschnellstrasse übergeht.
  • Teile der Altstadt sind als Fussgängerzone eingerichtet.
  • im Halbstundentakt mit dem Bahnhof verbinden.
  • Weiters führen noch Landbuslinien in die fünf umgebenden Täler.
  • führt eine Seilbahn auf den Bludenzer Hausberg Muttersberg (der auf dem Gemeindegebiet von Nüziders liegt). Die Seilbahn wurde vor wenigen Jahren erneuert und ausgebaut.

Quellenangabe: Die Seite "Bludenz.Verkehr." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 00:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Bludenz+Kultur:

Bludenz.Geografie.

des Bezirks gleichen Namens und liegt auf 570 Meter Höhe, terrassenförmig über dem Talboden der Ill und dem Schuttfächer des Galgentobelbaches angelegt.Die Stadt liegt am Schnittpunkt der Täler Walgau, Brandnertal (Rätikon), Montafon (Silvretta), Klostertal (Arlberg) und (etwas Ill-abwärts) des Grossen Walsertals. 48,5 Prozent der Gemeindefläche sind bewaldet.Die Nachbargemeinden sind Nüziders, Raggal, Innerbraz, Bartholomäberg, St. Anton im Montafon, Lorüns, Stallehr und Bürs.

Quellenangabe: Die Seite "Bludenz.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 00:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: